Ich mag es ja gerne etwas säuerlicher und liebe Rhabarber. Dieses Rezept ist wirklich super einfach und schmeckt toll. Wer also gerne ein süß-saures Kompott mag sollte hier gleich loskochen 🙂

rhabarber1

Da der Rhabarber nach dem Schälen eher grünlich ist passen die Himbeeren super dazu, um dem Kompott eine schöne rote Farbe und einen angenehmen Geschmack zu geben.

5.0 from 2 reviews
Rhabarber-Himbeer Kompott
 
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Portionen: 4
Zutaten
  • 750 g Rhabarber
  • 250 g Himbeeren (tiefgefroren je nach Saison)
  • 160 g Zucker
  • Mark aus einer frischen Vanilleschote
Zubereitung
  1. Den Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden
  2. Alles in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen.
  3. Mark aus der Vanilleschote kratzen
  4. Nachdem sich durch das Kochen genügend Flüssigkeit gebildet hat, die Himbeeren, Zucker und Vanille zugeben.
  5. Kurz alles zusammen aufkochen lassen und dann bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln.
  6. Am Ende kurz noch einmal mit einem Kartoffelstampfer oder Pürierstab grob zerkleinern.
  7. Das Ganze abkühlen lassen und zum Beispiel mit einem laktosefreien Joghurt servieren.
Anmerkungen
Den Kompott kann man auch in verschließbare Gläser füllen und ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren.

 

Pin It on Pinterest