Was bedeutet FODmap

© apops - Fotolia.com Immer öfter kommt es in unserer schnelllebigen, stressigen Zeit zu Verdauungsproblemen unterschiedlichster Art. Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind leider keine Seltenheit mehr! Wenn Sie diese Seite hier besuchen, dann kennen Sie bestimmt auch die damit verbundenen Symptome wie: Blähungen, plötzlicher Durchfall, Bauchkrämpfe oder starke Bauchgeräusche. Es herrscht Krieg im Bauch.
Doch oftmals lautet die Diagnose beim Arzt “Sie haben eine Nahrungsmittelunverträglichkeit, wir konnten sonst nichts feststellen”. Und wieder sind Sie mit Ihrem Problem alleine, denn die Beschwerden begleiten Ihr Leben.

Wir versuchen Ihnen mit dieser Webseite eine Diätform näher zu bringen, die sich FODMAP nennt und vielleicht finden auch Sie damit endlich einen Weg, um besser mit den Verdauungsproblemen umgehen zu können, ja sogar ganz beschwerdefrei zu leben.

Peter Gibson und Susan Shepherd, zwei australische Wissenschaftler, führten 2010 eine klinische Untersuchung mit Reizdarm-Patienten durch und stellten fest, dass sich deren Symptome bei Einhalten einer FODMAPs-armen Ernährungsweise reduzierten. Das FODMAP-Konzept beruht auf der Annahme, dass die funktionellen Magen-Darm-Beschwerden bei RDS unter anderem auf Blähungen im Darmbereich zurückzuführen sind.

FODMAP ist im Klartext eine Abkürzung für:

“Fermentierbare Oligo-, Di-, Monosaccaride und Polyole“.

Zu den FODMAPs gehören kurzkettige Kohlenhydratverbindungen wie Fruktose, Fruktane, Laktose, Galaktose, sowie die Zuckeraustauschstoffe Xylit, Sorbit und Maltit und kommen in verschiedenen Nahrungsmitteln vor. Diese werden nicht von allen Menschen gleich gut vertragen. Das FODMAPs-Konzept wurde von australischen Wissenschaftlern entwickelt und es hat sich in unterschiedlichsten wissenschaftlichen Studien als wirksam erwiesen. Es basiert auf der Erforschung von Verdaubarkeit der Fodmaps und Erkenntnissen zum Reizdarm. Bei funktionellen Darmerkrankungen wie Reizdarm wirkt eine FODMAPs reduzierte Ernährung sogar besser als bisherige Ernährungsempfehlungen.

Pin It on Pinterest