Tipps für eine erfolgreiche FODMAP Diät

einkauf-grafikTipps für eine niedrig FODMAP-Diät:

  • Befolgen Sie die Diät für 6-8 Wochen. Danach fügen Sie hohe FODMAP Lebensmittel in kleinen Mengen wieder in die Ernährung ein, um die sogenannten „Trigger“ zu identifizieren. Vermeiden Sie dann jedoch Lebensmittel, die erneut Symptome auslösen.
  • Lesen Sie die Etiketten/Zutatenliste von Lebensmitteln. Vermeiden Sie Lebensmittel mit hohem FODMAP Wert wie Früchte, HFCS, Honig, Inulin, Weizen, Soja etc.
  • Kaufen sie glutenfreies Mehl. Sie müssen jedoch keine 100% glutenfreien Diät befolgen, wenn Ihr Arzt festgestellt hat das sie keine reine gluten Intoleranz haben. Reis- und Maismehl haben sehr niedrige FODMAPs Werte.
  • Begrenzen Sie die Portionsgrößen von niedrig FODMAP Nahrungsmittel dann, wenn Sie trotzdem Beschwerden bekommen. Denn zu große Mengen an niedrig FODMAPs Nahrungsmitteln können trotzdem zu Beschwerden führen, besonders bei Obst und ballaststoffreichem Gemüse. Als Richtwert für eine kleine Portion nehmen Sie eine ½ Tasse.

 

Pin It on Pinterest